THE HUMAN CENTIPEDE 2: Totalverbot in Australien

04. Dezember 2011

Es ist noch keine zwei Monate her, dass die BBFC ihre Entscheidung, dem umstrittenen Horrorfilm „The Human Centipede 2“ eine Freigabe zu verweigern, unter Vorgabe von Schnittauflagen grundlegend revidiert hat. In Australien sind die entsprechenden Verantwortlichen jetzt genau den umgekehrten Weg gegangen und haben den zuvor freigegebenen Schocker überraschend wieder vom Markt genommen. Mit dem Kürzel „RC“ für „Refused Classification“ muss der zuständige Verleih den Vertrieb nun landesweit einstellen. Bemerkenswert dabei: Zwei Wochen lang hatte es den Film, der bis dato mit dem Rating R18+ ausgestattet war, bereits öffentlich zu sehen gegeben. Antragsteller für die erneute Prüfung war offenbar das Justizministerium.

Ob es einen erneuten Einspruch geben wird, ist bislang noch offen. Australien hatte als erstes Land einen Teaser für den Film gezeigt und das UK-Verbot in die eigene Marketing-Kampagne eingebaut. Für Regisseur und Autor Tom Six mag die jetzige Situation Ärgernis und Bestätigung zugleich sein. Gerade erst hat er seine kompromisslose Haltung gegenüber jeglicher Form von Political Correctness mit einer Reihe von nachdrücklich geschmack- und tabulosen Ölbildern auf drastische Weise unterstrichen.

[Die Entscheidung der Klassifizierungsstelle ist online einsehbar]

[Abbildungen: IFC Films]



Weiterführende LINKS zu diesem Beitrag:

follow screenread on twitter | like screenread on facebook

The Aggression Scale | DVD / Blu-ray The Walking Dead

Hinterlasse eine Antwort