Jim Henson: THE DARK CRYSTAL bekommt Prequel in Comic-Form

26. September 2011

The Dark Crystal: Creation Myths

Wie sehr Jim Henson seiner Zeit voraus war, lässt sich vor allem an den Projekten ablesen, die man im Allgemeinen eher nicht mit ihm assoziiert. Dass sein ungemein ambitioniertes Fantasy-Abenteuer „Der dunkle Kristall“ nach drei Jahrzehnten populärer ist als je zuvor, spricht für die Weitsicht seiner damaligen Vision. Wirklich zufrieden war Henson mit dem Ergebnis jedoch nie, denn zwischen dem Film in seinem Kopf und den technischen Möglichkeiten der frühen 80er Jahre lagen Welten. Ideen zu einer Fortsetzung, die er noch während der Produktionsphase mit seinem Co-Autor David Odell diskutiert hatte, blieben unrealisiert, auch wenn es seit einigen Jahren immer wieder Anläufe gibt, den Klassiker in zeitgemäßer Form weiterzuführen. Unter dem Titel „The Dark Crystal: Creation Myths“ erscheint im US-Verlag Archaia jetzt ein mehrteiliges Prequel in Form einer Graphic Novel. Erste Impressionen sind bereits online zu sehen.

Das Besondere an diesem Projekt ist die Einbindung des britischen Illustrators Brian Froud. Seine Arbeiten hatten Hensons Konzept von Anfang an massiv beeinflusst, und so war es nur konsequent, dass er auch den Look des Films mitgestaltete. Für „Creation Myths“ fungiert er unter anderem als Autor und Art Director. Die Geschichte selbst spielt mehrere tausend Jahre vor den Ereignissen des Originals und kann so mit völlig neuen Figuren aufwarten, deren Design teilweise ebenfalls aus Frouds Feder stammt.

Die auf mehrere Bände angelegte Graphic Novel ist Bestandteil einer langfristigen Zusammenarbeit des Comicbuch-Verlags Archaia mit der Jim Henson Company. Fast zeitgleich veröffentlichen beide unter dem Titel „Tale of Sand“ eine Adaption von Hensons einzigem unverfilmten Langfilm-Drehbuch. Erste Auszüge gab es pünktlich zum 75. Geburtstags des Meisters online zu sehen.

„Creation Myths“ ist übrigens nicht das erste Prequel zum Film, das in Form eines Comics veröffentlicht wird. Tokyopop hatte bereits 2007 mit „Legends of the Dark Crystal“ einen Manga-Trilogie begonnen, die jedoch unvollendet blieb. Seit Mai 2011 ist der Verlag nicht mehr im Geschäft.

The Dark Crystal: Creation Myths



Weiterführende LINKS zu diesem Beitrag:

[Abbildungen: Archaia Entertainment]

follow @screenread on twitter

Hinterlasse eine Antwort