Mit ‘Stephen King’ getaggte Artikel

11.22.63 | Killing Oswald: Mini-Serie nach Stephen King

Montag, 28. November 2016

11.22.63

Der allgemeine Serienboom und der damit einhergehende Relevanzwandel weg vom Kino und hin zum heimischen TV (als Überbegriff für alle erdenklichen Endgeräte, mit denen sich streamen und klassisch fernsehen lässt) raubt dem Zuschauer vor allem eine Menge Zeit. Staffel für Staffel fordern die angesagtesten Blockbuster aus dem Hause Netflix, AMC, HBO, Amazon (Liste beliebig erweiterbar) uneingeschränkte Aufmerksamkeit. Denn wer zwischendurch mal pausiert, ist raus. Ein Grund mehr, die Tugenden der Mini-Serie wiederzuentdecken, die sich problemlos in einer Nacht konsumieren lässt und dann aber auch auserzählt ist. Für die Adaption von Stephen Kings voluminösem Zeitreiseroman „11.22.63 [dt. Der Anschlag]“ schien sie dem umtriebigen J.J. Abrams genau das passende Format zu sein.

(weiterlesen…)

11/22/63: Fünf Herausforderungen für die Stephen-King-Adaption von J.J. Abrams

Samstag, 05. September 2015

11/22/63 | James Franco, Stephen King, J.J. Abrams

Als Stephen King auf seinem Twitter-Account das erste Foto vom Set veröffentlichte, zeigten sich die drei Hauptbeteiligten – er selbst, Schauspieler James Franco und Produzent J.J. Abrams – bestens gelaunt. Dabei stand die Verfilmung seines Opus Magnum „11/22/63“ (hierzulande unter dem nüchtern-belanglosen Titel „Der Anschlag“ veröffentlicht) über einen Zeitreisenden, der die Ermordung John F. Kennedys verhindern will, zunächst unter keinem guten Stern. Jonathan Demme hatte sich die Rechte gesichert, stieg aber kurz darauf wegen kreativer Differenzen wieder aus. Leser des Buches konnten diese Entwicklung nur begrüßen.

(weiterlesen…)

Under the Dome: Deutschlandpremiere und Abweichungen von der Romanvorlage

Freitag, 06. September 2013

Keine drei Monate hat es diesmal gedauert, bis ein US-Serienerfolg auch über deutsche Bildschirme flimmern konnte – und das sogar im Free-TV. Für hiesige Verhältnisse ist das (immer noch) eine echte Ausnahmeerscheinung. An Stephen King, dessen Opus Magnum „Under the Dome“ hier zugrunde liegt, kann es alleine nicht liegen, denn die letzte Fernsehproduktion nach einer Vorlage des Horrormeisters („Haven“) traf hierzulande auf wenig Gegenliebe. Was auch immer der Grund für die rasche Auswertung durch Pro7 sein mag, die guten Quoten am Abend der Erstausstrahlung (23,1 Prozent Marktanteil) gab den Verantwortlichen Recht. Doch kann die Serie dem Erwartungsdruck standhalten? Wir werfen einen Blick auf die ersten beiden Folgen.

(weiterlesen…)

Stephen King: UNDER THE DOME (Die Arena) | Erste Eindrücke der TV-Adaption

Samstag, 11. Mai 2013

Under the Dome

Wenn CBS am 24. Juni die erste Folge der langerwarteten Verfilmung von Stephen Kings Opus Magnum „Under the Dome (dt. Die Arena)“ ausstrahlt, werden eine Menge Fans der Vorlage ziemlich genau hinsehen: Im Vorhinein war bereits angekündigt worden, dass die von Steven Spielbergs Amblin Entertainment und „Lost“-Produzent Brian K. Vaughn initiierte TV-Version in mancherlei Hinsicht vom Roman abweichen wird. King selber fungiert zwar als Executive Producer und hat vorab alle Änderungen abgesegnet, doch das muss angesichts früherer Einbindungen des Autors in Verfilmungen eigener Projekte nicht unbedingt beruhigen.

(weiterlesen…)

Under the Dome: TV-Serie nach Stephen King für Sommer 2013 angekündigt

Freitag, 30. November 2012

Ein ganzes Jahr ist es her, dass die letzten News zur geplanten TV-Adaption von Stephen Kings Opus Magnum die Runde machten. Damals befand sich das Projekt noch bei Showtime und Brian K. Vaughan („Lost“) war gerade frisch als Autor bestätigt worden. Danach wurde es rasch wieder still um die Dreamworks-Produktion, und so mancher mag befürchtet haben, die Bewegtbildfassung von „Under the Dome (dt. Die Arena)“ sei wie so manch andere groß angekündigte King-Verfilmung (allen voran „The Stand“ und „The Dark Tower“) klammheimlich von der Agenda verschwunden.

(weiterlesen…)

KINDER DES ZORNS: GENESIS – DER ANFANG | Filmkritik

Freitag, 24. August 2012

Kinder des Zorns: Genesis - Der Anfang

Noch so ein Beispiel für ein Sequel, das es nicht geben würde, wäre Dimension Films nicht im Zugzwang gewesen. Um die Rechte an dem ganze drei Jahrzehnte alten Franchise mit verkaufsförderndem Hinweis auf Stephen King nicht zu verlieren, bedurfte es eines formalen Schnellschusses, der im Grunde auch direkt in den Archiven hätte verschwinden können. Eine ähnliche Konstellation hatte fast zeitgleich den unsäglichen neunten Teil der „Hellraiser“-Serie notwendig gemacht („Revelations“), und so war von „Children of the Corn: Genesis“ mit identischem Produzenten (Joel Soisson, diesmal zugleich auch Autor und Regisseur) wenig bis nichts zu erwarten. Umso überraschender das Ergebnis.

(weiterlesen…)

Under the Dome: Romanverfilmung nach Stephen King bekommt Drehbuch von Comic-Autor Brian K. Vaughan

Dienstag, 08. November 2011

Stephen King: Die Arena

Pünktlich zur US-Veröffentlichung von „11/22/63“, dem neuesten Mammutwerk von Stephen King, ist nach über einjährigerem Stillstand endlich wieder ein Lebenszeichen der lang angekündigten Adaption von „Under the Dome (dt. Die Arena)“, dem vorherigen Epos des Meisters, aufgetaucht. Anfang 2010 hatte sich der TV-Arm von Steven Spielbergs Produktionsfirma DreamWorks den Roman einverleibt und war mit dem Ziel an die Arbeit gegangen, erst einen Drehbuchautor zu verpflichten, bevor das Projekt an einen Sender geht. Spätestens im August diesen Jahres waren diese Pläne aber obsolet geworden.

(weiterlesen…)

11/22/63: Trailer für Stephen Kings Zeitreiseroman | Jonathan Demme sichert sich die Filmrechte

Montag, 15. August 2011

Längst gehören eigens produzierte Filmtrailer zum medial-viralen Vermarktungsgeschäft der Verlage, erst recht, wenn ein namhafter Bestseller-Autor im Spiel ist. Am 8. November erscheint in den USA Stephen Kings neues 1000-seitiges Mammutwerk „11/22/63“, ein Zeitreiseroman, in dem ein einfacher Englischlehrer die Ermordung John F. Kennedys verhindern soll. Die Filmrechte gingen bereits vorab an Clinica Estetico, die Produktionsfirma von Jonathan Demme, der sich zugleich auch Kings Zusage sicherte, als Executive Producer zu fungieren. Das Verlagshaus Hodder & Stoughton, das den Titel in England vertreibt, hat nun vorab den ersten Trailer veröffentlicht, der den Epochenwechsel der Geschichte mit einfachen filmischen Mitteln, aber zugleich auch durchaus effektiv auf den Punkt bringt.

(weiterlesen…)

Stephen King: THE STAND / DAS LETZTE GEFECHT | Warner und CBS planen Kinofilm

Dienstag, 01. Februar 2011

Mindestens drei spektakulär klingende Verfilmungen voluminöser Bestseller aus der Feder von Stephen King lassen die Fanbase derzeit vor Freude in die Hände klatschen. Doch während Ron Howard und Universal in regelmäßigen Abständen dafür sorgen, dass der Vorab-Hype um ihren geplanten „Dark Tower“-Zyklus in Bewegung bleibt, ist es um Steven Spielbergs Version von „Under the Dome“ derzeit etwas stiller geworden. Für neues Aufsehen sorgt dafür jetzt ganz frisch eine Exklusivmeldung im Hollywood Reporter, wonach Warner und CBS sich für eine Kinoversion von Kings Endzeit-Klassiker „The Stand“ zusammenschließen.

(weiterlesen…)

THE DARK TOWER: Romanzyklus von Stephen King wird Filmtrilogie und TV-Serie

Donnerstag, 09. September 2010

Nachdem sich J.J. Abrams und Damon Lindelof aus der Verfilmung des voluminösen „Dark Tower“-Zyklus von Bestsellerautor Stephen King zurückgezogen hatten, schien es, als sei die Adaption erst einmal wieder in die Planungshölle zurückgekehrt. Doch das Gegenteil war der Fall. Hinter den Kulissen wurde eifrig verhandelt und wohl auch der eine oder andere Vertrag unterzeichnet. Doch eine bloße Filmversion war den Verantwortlichen für eine derart umfangreiche Vorlage offenbar zu wenig. Denn womit Universal und NBC jetzt an die Öffentlichkeit getreten sind, ist nicht mehr und nicht weniger als das größte mediale Crossover-Projekt, das ein Hollywoodstudio jemals ins Auge gefasst hat.

(weiterlesen…)

Steven Spielberg verfilmt Stephen King

Freitag, 27. November 2009

Stephen King: Die Arena

Die Tinte von „Under the Dome (dt.: Die Arena)“, Stephen Kings gerade erst veröffentlichten neuesten Mammutwerk, ist noch nicht vollständig getrocknet, da sind die Verfilmungsrechte bereits vergeben. Was die Fans des meistverkauften Schriftstellers der Gegenwart dabei vor allem aufhorchen lässt, ist der Name des Käufers: Steven Spielberg.

Eine Mini-Serie soll es nach Angaben von Variety werden, und King selber wird zusammen mit Spielberg als Executive Producer fungiern. Derzeit treffe man sich mit möglichen Drehbuchautoren, die man – so die Strategie – verpflichten wolle, bevor das Projekt an einen Sender verkauft werde.

(weiterlesen…)

KINDER DES ZORNS – Weinstein Company kündigt neue Verfilmung der klassischen Kurzgeschichte von Stephen King an

Donnerstag, 17. September 2009

Der Meister selber hat nie viel von dem gehalten, was Fritz Kiersch aus seiner Kurzgeschichte „Children of the Corn“ gemacht hat. Aber auch sonst genießt der Film von 1984 nicht den allerbesten Ruf. Nichts desto trotz erwies sich der schaurige Grundgedanke einer Kindersekte, die alle Erwachsenen grausam niedermetzelt, als tragend genug, um insgesamt sechs Fortsetzungen möglich zu machen. Für Bob und Harvey Weinstein ein ausreichender Grund, sich die Rechte für eine Neuverfilmung zu sichern. Immerhin geht es der gemeinsamen Produktionsgesellschaft trotz des anhaltenden Erfolgs der „Inglourious Basterds“ immer noch nicht gut genug, um gelassen durchatmen zu können.

(weiterlesen…)