STOPLIGHT: Eric Stanze kündigt neuen Film an

05. Juni 2014

Stoplight | Eric Stanze

Ein alter Freund unserer Redaktion kehrt nach drei Jahren Second Unit (unter anderem für das Kannibalen-Remake „We are what we are“ von Jim Mickle) endlich wieder auf den eigenen Regiestuhl zurück. Hierzulande gänzlich unbekannt, gehört Eric Stanze in der US-Undergroundszene zu den wichtigsten Vertretern seiner Zunft. Titel wie „Savage Harvest“, „Ice from the Sun“ oder das immens verstörende Kammerspiel „Scrapbook“ begründeten seinen Ruf als ebenso kompromisslosen wie eigenwilligen Filmemacher. Stanze hat Relevanz. Drei Jahre nach „Ratline“, einer wilden Melange aus Satanismus und Nazisploitation, geht im kommenden Herbst nun sein nächster Langfilm in Produktion.

Ein Teaser-Poster, das sich irgendwo zwischen „Close Encounters“ und „Lost Highway“ bewegt, vermittelt eine erste Idee davon, wohin die Reise diesmal geht. „Stoplight“ ist Stanzes erster Ausflug ins Genre des Roadmovies. Wie so oft rückt er dabei eine weibliche Figur ins Zentrum des Geschehens: Getrieben von den Dämonen ihrer Vergangenheit schließt sich Amber Bedloe einem Fremden an, der die USA von Pennsylvania nach Arizona durchquert. Im Lauf des Trips wagt sie die Konfrontation mit sich selbst. Doch die Suche nach einem Licht am Ende des Tunnels erweist sich als unaufhaltsamer Abstieg in den Wahnsinn.

Dass Stanze erneut aus einem denkbar überschaubaren Budget das Äußerste herausholen muss, kann als sicher gelten („Ratline“ trieb ihn fast in den finanziellen Ruin). Crowdfunding steht er skeptisch gegenüber, doch ganz auf fanbasierte Unterstützung will er diesmal nicht verzichten. Auf der Homepage seiner Produktionsfirma Wicked Pixel Cinema bietet er deshalb die Möglichkeit, die Blu-ray des Films bereits jetzt vorab zu bestellen und damit einen bescheidenen Beitrag zur Finanzierung zu leisten. [LZ]

P.S.: Ein ausführliches Interview, das wir 2011 mit Stanze geführt haben, findet sich hier.

Stoplight | Eric Stanze

[Abbildungen: Wicked Pixel Cinema]

follow screenread on twitter | like screenread on facebook

The Walking Dead

Hinterlasse eine Antwort