RUIN: McG und Fox planen Franchise nach Kurzfilm von Wes Ball

20. Juli 2012

Ruin | OddBall Animation

Im März hatte die Effektschmiede OddBall Animation ihren Kurzfilm „Ruin“ nach rund zweijähriger Arbeit erstmals online gestellt und rasch eine ansehnliche virale Verbreitung erzielt. Dabei gab es im Grunde nicht mehr zu sehen als eine rasante Action-Sequenz vor postapokalyptischer Kulisse im Stil von „Life after People“ und „I am Legend“, doch nach Aussage von Filmemacher Wes Ball steckte dahinter eine wesentlich umfangreichere Geschichte. 20th Century Fox jedenfalls ist von dem Konzept offenbar so überzeugt, dass man sich die Rechte für eine Spielfilmfassung mit Franchise-Potential sichern will.

Nach Angaben von THR ist McG („Terminator Salvation“) als Produzent im Gespräch. Ball selber soll das Drehbuch verfassen und die Regie übernehmen. Es wäre das Langfilmdebüt für den Designer und Animator, der 2003 zu den Gewinnern bei den Studenten-Oscars zählte und seitdem unter anderem für HBO gearbeitet hat.

Teile von „Ruin“ sollen laut JoBlo übrigens von NBC für „Revolution“, eine neue Serie von J. J. Abrams, angekauft worden sein.

Ruin

[Abbildungen: Oddball Animation]

follow @screenread on twitter

Hinterlasse eine Antwort