Rabid: Soska-Schwestern drehen Remake des Cronenberg-Klassikers | TV-Serie in Planung

26. Februar 2016

Rabid

Jen und Sylvia Soska, auch bekannt als „Twisted Twins“, tragen seit ihrem Body-Modification-meets-Rape/Revenge-Thriller „American Mary“ den Ruf echter Hoffnungsträger des zeitgenössischen Indie-Horrorkinos. So richtig gerecht sind sie der Erwartungshaltung seit 2012 bislang allerdings nur sehr eingeschränkt geworden. Zwei eher durchschnittliche Produktionen für die WWE Studios (die in erster Linie der Weitervermarktung populärer Wrestling-Stars dienten) und die Moderation einer Horror-Gameshow konnten allenfalls bedingt begeistern. Mit einem Remake des David-Cronenberg-Klassikers „Rabid [dt. Der brüllende Tod]“, bei dem sie laut Variety die Regie übernehmen, könnte sich das Blatt jetzt wenden.

Entwickelt wurde das Projekt von Somerville House, einem kanadischen Distributor, der bereits 1977 den (kurioserweise unter Beteiligung von Ivan Reitman entstandenen) Originalfilm verliehen hatte und aktuell einen eigenen neuen Produktionsarm entwickelt. Neben dem Remake durch die Soskas ist zudem eine TV-Serie des Cronenberg-Stoffs geplant. Dass die Wahl auf die Zwillingsschwestern fiel, liegt angesichts des Sujets auf der Hand, gilt ihr 2012er Festivalliebling vielen Beobachtern doch als echte Rückkehr zum Body-Horror in der Tradition ihres berühmten Landsmanns.

Twisted Twins

[Abbildung: Originalplakat „Rabid“von 1977 | Shimona Henry (Twisted Twins)]

follow screenread on twitter | like screenread on facebook

Kommentare sind geschlossen.