Pixar in Concert: Absage der Europapremiere in Bonn

11. Oktober 2012

Kurzfristig ist die für den 20. Oktober angesetzte Europapremiere des in den USA bereits erfolgreich durchgeführten Live-Events „Pixar in Concert“ heute abgesagt worden. Offiziell wird bislang lediglich von „Planungsänderungen“ gesprochen. Eine genauere Erklärung gibt es nicht. Konzerte an anderen Spielstätten „im deutschsprachigen Raum“ seien zwar vorgesehen, jedoch hält man sich hier mit Informationen erst einmal zurück. Nach Bestätigung der Termine gebe Disney Deutschland weitere Details bekannt. Bereits erworbene Eintrittskarten für die beiden Veranstaltungen im Telekom-Forum Bonn können an den Vorverkaufsstellen zurückgegeben werden. Der Kaufpreis inklusive VVK-Gebühren wird erstattet.

Für den Standort Bonn und alle Beteiligten ist die kurzfristige Absage des bereits ausgiebig beworbenen Events hochgradig blamabel. Erst am 4. Oktober war eine Pressekonferenz abgehalten worden, bei der man die Europapremiere als großen Coup feierte, dabei aber durchaus auch mit schnell zusammengetragenem Halbwissen glänzte. Weniger als eine Woche später ist die Veranstaltung nun erledigt. Um Spott und Kopfschütteln weitestgehend einzudämmen, wäre man gut beraten, möglichst zeitnah eine genauere Begründung nachzuliefern. Ungenügende Verkaufszahlen könnten hier eine entscheidende Rolle gespielt haben.

Auf der offiziellen Pixar-Homepage ist der Termin aktuell übrigens immer noch angekündigt. Dass dort allerdings gleich auch noch der 19. Oktober mit hinzugedichtet wurde, spricht nicht unbedingt für die beste Kommunikation im Hause Disney.

Pixar in Concert

follow @screenread on twitter


Hinterlasse eine Antwort