Michael Sheen liest neuen Roman von Neil Gaiman für die BBC

06. Juli 2013

Michael Sheen liest Neil Gaiman

Wann „The Ocean at the End of the Lane“ in deutscher Fassung vorliegen wird, steht derzeit noch in den Sternen. Acht Jahre hatte die Fangemeinde des britischen Fantasy-Autors Neil Gaiman („Coraline“) auf einen neuen Roman warten müssen, der nicht in erster Linie für ein jüngeres Publikum gedacht ist. Schauspieler Michael Sheen („Frost/Nixon“, „Tron Legacy“) hat im Auftrag der BBC eine leicht gekürzte Audiofassung aufgezeichnet, die jetzt in fünf jeweils 15-minütigen Episoden gesendet wird. Der Walise outet sich dabei als echter Gaimanist.

Im Vorfeld der Ausstrahlung hat er von seiner Begeisterung für den Autor erzählt. „Ungefähr seit meinem 18. Lebensjahr bin ich ein großer Fan seiner Arbeit. Ich war damals auf der Schauspielschule und mein Freund Gary führte mich in die Welt der Comics ein. Er sagte mehr oder weniger, ‘Das sind die Watchmen, das ist Swamp Thing, das ist Hellblazer und das The Sandman.’ So begannen meine Lehrjahre und die Sandman-Geschichten von Neil waren eine echte Offenbarung für mich. Ich war schon immer an Mythologie und Märchen interessiert, aber mir war zuvor nirgendwo ein derartiges Zusammentreffen von zeitgemäßer, außergewöhnlicher, dunkler Erzählkunst mit zeitlosen Mythologien aus aller Welt begegnet. Shakespeare, Poesie, große Kunst, große Literatur – es war eine ganz beispiellose Kombination. Selten war für mein Empfinden in irgendeinem Medium aufregender und besser geschrieben worden.“

Sheens Statement lässt sich in voller Länger hier anhören. BBC Radio 4 strahlt alle Episoden in der Reihe „Book at Bedtime“ vom 8. bis 12. Juli jeweils um 22.45 Uhr aus. Im Anschluss stehen sie für einige Tage auch online zur Verfügung.

The Ocean at the End of the Lane

[Abbildungen: Harper Collins (Cover) | Screencapture (Michael Sheen für BBC Radio4)]

follow screenread on twitter | like screenread on facebook

The Walking Dead Breaker | A film by Mike Le Han

Hinterlasse eine Antwort