I’M NOT SAM: Jack Ketchum und Lucky McKee veröffentlichen neues gemeinsames Projekt und verlosen Originalmanuskript

24. August 2012

Nach dem Preisregen, der den ausgedehnten Festivaltrip von „The Woman“ begleitet hatte, sollte es nur eine Frage der Zeit sein, bis Autor Jack Ketchum und Filmemacher Lucky McKee das nächste gemeinsame Projekt ansteuern würden. Dabei hatten die beiden nicht nur den Film zusammen konzipiert, sondern auch den begleitenden Roman (dt. „Beuterausch“) in gegenseitiger Abstimmung verfasst – eine echte Seltenheit mit einem überraschend homogenen Resultat. Wer allerdings hinter vorgehaltener Hand eher davon ausgegangen war, dass Ketchum mehr oder weniger alleine für die nur in Teilen abweichende Prosaversion des Films verantwortlich war, muss seine Meinung nun vermutlich revidieren. Unter dem Titel „I’m not Sam“ haben sich die beiden jetzt erneut für ein Buch zusammengetan.

Doch anstelle eines klassischen Romans legen Ketchum und McKee zwei miteinander verbundene Erzählungen vor, über deren Inhalt sich die Autoren und der Verlag derzeit noch weitestgehend ausschweigen. Die Veröffentlichung ist für Winter 2012 angekündigt, doch um den Vorverkauf bereits frühzeitig anzukurbeln, hat man sich einen cleveren Wettbewerb ausgedacht, bei dem es das Originalmanuskript mit handschriftlichen Anmerkungen der Autoren zu gewinnen gibt. Voraussetzung ist eine Vorbestellung einer der vier unterschiedlichen Ausgaben bei Cemetery Dance Publications oder Sinister Grin Press bis zum 30. November. Wer eine Kopie seiner Bestellbestätigung dann per Email an imnotsam@jackketchum.net schickt, nimmt automatisch teil.

Ob aus dem Buchprojekt im Anschluss auch wieder ein Film wird, ist bislang noch unbekannt. Zusätzlich haben Ketchum und McKee unter dem Titel „Squirrely Shirley“ eine weitere längere Erzählung zusammen verfasst. Sie erscheint demnächst im Midnight Echo Magazin.

Weiterführende LINKS zu diesem Beitrag:

follow @screenread on twitter

Hinterlasse eine Antwort