HELLRAISER: Filmemacher Mike Le Han und Designer Paul Gerrard legen Reboot-Konzept vor

05. August 2012

Hellraiser | Pitch by Mike Le Han and Paul Gerrard

Ist die „Hellraiser“-Serie tot und begraben? Wer den bislang letzten (immerhin neunten) Teil des Franchise vor Augen hat, wird vermutlich von nichts anderem mehr ausgehen. Genau das Gegenteil ist jedoch der Fall, denn „Hellraiser: Revelations” hatte schließlich nur eine einzige Funktion – die Erfüllung einer Vertragspflicht, mit der Dimension Films den Verlust der Rechte am Material abwehren konnte. Gerüchte über ein Reboot gab es schon nach dem (nicht weniger überflüssigen) Vorgängerfilm „Hellworld”, in dem Höllenwächter Pinhead ohnehin nur noch einen Gastauftritt absolvieren dürfte. Wenig Konkretes ist seitdem passiert.

Zwar waren Patrick Lussier und Todd Farmer („My Bloody Valentine 3D”) zwischenzeitlich als Autoren angeheuert worden, doch ihr Drehbuch, das hauptsächlich in der Welt der Zenobiten spielen sollte, war für Dimension vermutlich zu viel, zu gewagt oder schlicht zu kostenintensiv. Stattdessen entschied man sich lieber für die besagte Notlösung, und die Reihe kam zum Erliegen.

Jetzt allerdings könnte wieder Bewegung in die Angelegenheit kommen. Der britische Filmemacher Mike Le Han („Mrs Peppercorn’s Magical Reading Room”) und Concept-Artist Paul Gerrard („Zorn der Titanen”, „World Invasion: Battle Los Angeles”) wollten nicht länger dabei zusehen, wie Clive Barkers bekannteste Kreaturen in die Belanglosigkeit abdriften, und haben deshalb ganz konkrete Maßnahmen ergriffen, um das Franchise aus dem cineastischen Winterschlaf zu holen.

Mit einer 47-köpfigen Crew und rund 100 Statisten produzierten sie vor Kurzem in London einen Pitch, der bei Dimension alle Widerstände brechen und die Fans in Verzückung geraten lassen soll. Arbeitsteilig übernahm Le Han die Regie, während Gerrard das Produktionsdesign und ein Konzept von „biblischen“ Ausmaßen lieferte. Derzeit feilen mit Method Studios, Fugitive Studios and Flipbook Animation gleich drei VFX-Spezialisten an umfangreichen digitalen Effekten.

Einzelheiten der Produktion werden im Moment noch unter Verschluss gehalten. Eine erste Idee vom Look, der den Machern vorschwebt, vermitteln zwei Bögen Concept Art, sowie ein erstes Still aus dem Pitch selber. Weitere Infos sollen in Kürze folgen.

Hellraiser | Concept Art by Paul Gerrard

Hellraiser | Concept Art von Paul Gerrard

Hellraiser | Photo from the Pitch shot by Mike Le Han

follow @screenread on twitter

Hinterlasse eine Antwort