Fantasy Filmfest 2009 zeigt DISTRICT 9

17. August 2009

Fantasy Filmfest 2009Die Zeit der reinen Freakshow hat die 23. Ausgabe dieses abseitigsten aller hiesigen Filmfestivals mittlerweile hinter sich. Längst trifft man in vielen Vorstellungen nicht mehr ausschließlich auf lebensfremde Nerds und allerlei dunkle Gestalten, die den Serienkillern, Mutanten und Zombies auf der Leinwand bedenklich ähnlich sehen. Im Gegenteil.

Das hat nicht geringfügig damit zu tun, dass inzwischen auch immer mal wieder Produktionen im Festivalprogramm vertreten sind, die mit etablierten Namen aufwarten und auch sonst ein breiteres Publikum ansprechen – was nicht heißen soll, dass die Insider-Tipps ihre Vormachtstellung auch nur im Geringsten abgegeben hätten.

Zu den Mainstream-Filmen, die auf dem diesjährigen Fantasy Filmfest ihre Deutschland-Premiere erleben, gehört neben „Case 39“ mit Renée Zellweger und „Moon“, dem vielumjubelten Debüt von Duncan Jones, auch der von Peter Jackson produzierte Alien-Thriller „District 9“, der in den USA mühelos auf Anhieb die Bestplatzierung in den Kinocharts einnehmen konnte und damit die High-Tech-Kämpfer aus „G.I. Joe – Geheimauftrag Cobra“ vom Thron stieß.

Mit einer überaus gut durchdachten viralen Kampagne hatte die vergleichsweise niedrig budgetierte Produktion vorab für jede Menge Aufmerksamkeit gesorgt. Die Strategie erwies sich als goldrichtig.

Das Fantasy Filmfest zeigt „District 9“ in der englischsprachigen Originalfassung. Die Termine der einzelnen Städte und Kinos:

Berlin | 22. August | 19.15 Uhr | Cinemaxx 7
Hamburg | 23. August | 21.30 Uhr | Cinemaxx 1
Köln | 28. August | 21.15 Uhr | Cinedom 9
Frankfurt | 30. August | 19.45 Uhr | Metropolis 6
Nürnberg | 29. August | 19.15 Uhr | Cinecittá 3
Stuttgart | 05. September | 21.30 Uhr | Metropol 1
München | 06. September | 21.15 Uhr | Cinema

Regulärer deutscher Kinostart ist der 10. September.

Fantasy Filmfest 2009

Hinterlasse eine Antwort