The Expendables 3 geht an den US-Kinokassen unter

17. August 2014

The Expendables 3

Mit gerade einmal 16,2 Millionen USD liefert der dritte Aufguss der „Expendables“-Reihe am Startwochenende eine echte Bauchlandung ab. Selbst die ebenfalls diese Woche angelaufe alberne Buddy-Comedy „Let’s be Cops“ mit den Serienstars Jake Johnson und Damon Wayans Jr. (beide aus „New Girl“) lässt die Allstar-Riege aus alten Recken und lauwarmen Newcomern um Sylvester Stallone problemlos hinter sich. Für das Franchise ist das Ergebnis eine mittlere Katastrophe und zeigt, wie sehr sich das Konzept möglicherweise überlebt hat. An der Chartspitze stehen mit „Guardians of the Galaxy“ (3. Woche) und „Teenage Mutant Ninja Turtles“ (2. Woche) weiterhin zwei CGI-lastige Fantasyproduktionen. Gerade ihnen wollten die „Expendables“ mit ihrer Rückbesinnung auf die Actiontugenden der 80er Jahre Paroli bieten. Damit ist es nun – jedenfalls auf dem US-Markt – offenbar vorbei und für den Titel gilt: Nomen est omen.

The Expendables 3

The Expendables 3

[Abbildungen © 2014 Twentieth Century Fox]

follow screenread on twitter | like screenread on facebook

The Walking Dead

Hinterlasse eine Antwort