Deutschlands erste Comic Con verspricht buntes Programm | Dortmund: 5. und 6. Dezember

14. November 2015

Am ersten Dezemberwochenende steht die Dortmunder Westfalenhalle ganz im Zeichen von Nerds und Geeks. Die Premiere der German Comic Con am 5. und 6. Dezember könnte den Markt für Comic- und Fantasy-Fans nach Auslaufen der Ringcon neu sortieren. Angekündigt sind zahlreiche internationale Seriendarsteller, Comickünstler, Genre-Autoren und Cosplay-Stars. Ein Folgetermin für 2016 steht bereits vorab fest. Dann allerdings wird man sich den Vergleich mit der Stuttgarter Konkurrenzveranstaltung gefallen lassen müssen, die für Ende Juni angekündigt ist.

Das Vorbild ist selbstverständlich die amerikanische SDCC, die seit 1970 jährlich in San Diego stattfindet und mittlerweile problemos bis zu 130.000 Besucher anzieht. Ganz so groß wird es hierzulande wohl nicht werden, doch mit gebuchten 20.000 qm Grundfläche haben sich die Veranstalter durchaus einiges vorgenommen. Neben den Stargästen ist ein umfangreiches Programm aus Workshops, Lesungen, Panels, Q&A-Sessions, Screenings, Austellungen, einem Cosplay-Contest und vielem mehr angekündigt.

Dass die ganze Angelegenheit in erster Linie eine Verkaufsveranstaltung ist, darf man als offenes Geheimnis betrachten. Ausdrücklich ist die Rede von einem „gewaltigen“ Comic- und Händlerbereich für jede Menge Merchandising aller Art – schließlich steht Weihnachten vor der Tür. Aber auch unabhängig davon sind Conventions vor allem Umschlagplätze für Sammler und das ist auch völlig in Ordnung so.

Zu den angekündigten Stargästen gehören unter anderem Thomas Jane, Michael Madsen (nach dem „Weekend of Hell“ erneut in Deutschland), William Baldwin, Laurie Holden („The Walking Dead“), Stephen Lang („Avatar“), Cannon-Alumnus Michael Dudikoff, „Flash Gordon“ Sam Jones (dank „Ted“ auch einer jüngeren Generation wieder bekannt) und die wunderbare Lea Thompson aus „Zurück in die Zukunft“. Weniger aus Fleisch und Blut, aber nicht weniger sehenswert: der Zeitmaschinen-Delorean und David Hasselhoffs K.I.T.T. Die beiden werden vermutlich als einzige nicht für Autogramme zur Verfügung stehen. Andererseits, man weiß ja nie.

germancomiccon.com | twitter.com/GermanComicCon | facebook.com/GermanComicCon

follow screenread on twitter | like screenread on facebook

David Cronenberg | Verzehrt

Kommentare sind geschlossen.