Verlorener Film von Ed Wood wieder aufgetaucht

10. September 2014

Ed Wood | Shot on Location

Inwiefern das eine gute Nachricht ist, muss jeder für sich selbst entscheiden. Zudem ist sie nicht wirklich neu. Eigentlich war „The young marrieds” schon 2004 in Form einer 16mm-Kopie in einem alten Kino in Vancouver wiederentdeckt worden. Doch erst jetzt ist der (je nach Quellenlage) wahrscheinlich letzte Film, bei dem Edward Davis Wood jr. Regie geführt hat, nach über vier Jahrzehnten erstmals jedermann zugänglich. Ob ihn allerdings tatsächlich jemand sehen will, ist eine andere Frage.

Die Produktion von 1971 gehört zum pornografischen Spätwerk des Urvaters allen No-Bugdet-Filmemachens. Bekannt ist Wood vor allem für seine dilettantische Scifi-Gurke „Plan 9 from Outer Space“ (erhält mit Brian Krause in der Hauptrolle gerade allen Ernstes ein Remake) und Tim Burtons liebevoll-skurriles Biopic von 1994. In den 60ern verfiel er zunehmend dem Alkohol und verdingte sich mit belanglosen Sexfilmen, bei denen er Regie führte. „The young marrieds“ ist einer davon.

Gleich zwei US-Verleiher veröffentlichen Woods allenfalls historisch interessantes Machwerk nun auf DVD und als Stream. Spezialisiert auf „Vintage Adult Cinema“ hat Alpha Blue Archives noch drei weitere ähnlich gelagerte Titel des leidenschaftlichen Angora-Trägers im Angebot. After Hours Cinema bietet alternativ ab November eine Drei-Filme-Box. Eine Woods-Retrospektive unter dem Titel „The 10th Dimension“ gibt es zudem vom 11. bis 18. September im New Yorker Anthology Film Archive zu sehen.

Wood hatte den blühenden Sexmarkt im Zuge der Flowerpower-Bewegung als (vermutlich sehr moderate) Einkommensquelle für sich entdeckt und schrieb – oftmals unter Pseudonymen, die er sich mit anderen Autoren teilte – neben seinen Regiearbeiten zahlreiche pornografische Taschenbücher und Kurzgeschichten für Adult-Magazine. Eine New Yorker Ausstellung widmete sich dem Thema 2011 unter dem Titel „Ed Wood’s Sleazy Paperbacks“.

P.S.: Einen lesenswerten Beitrag zur Wood-Retrospektive veröffentlichte die New York Times vergangenen Monat unter dem Titel „Wild Rides to Inner Space“.

Ed Wood | The Young Marrieds

[Abbildungen: After Hours Cinema | Alpha Blue Archives]

follow screenread on twitter | like screenread on facebook

Prometheus - The Art of the Film The Walking Dead

Hinterlasse eine Antwort