DISTRICT 9: Ohne Stars an die US-Chartspitze

17. August 2009

In diesem praktisch für ein Taschengeld von lächerlichen 30 Millionen Dollar produzierten Alien-Thriller gibt es nur einen einzigen Namen, der auch Uneingeweihten bekannt sein dürfte. Chef-Hobbit Peter Jackson nämlich zeichnet für das Kinodebüt des Südafrikaners Neill Blomkamp verantwortlich, das ohne nennenswerte Anstrengung bereits am Startwochenende die Elitetruppe aus „G.I. Joe – Geheimauftrag Cobra“ von Platz Eins der US-Kinocharts verdrängte. Mit einem Einspielergebnis von über 37 Millionen USD sind zudem auch die Produktionskosten bereits abgedeckt.

„District 9“ ist Teil einer Entwicklung, die William Morris und seine Branchenkollegen mit Unbehagen beobachten. Inzwischen wissen die großen Studios, dass alleine mit populären Namen vor der Kamera kein Blumentopf mehr zu gewinnen ist. Als letzte Bastion des funktionierenden Starkinos hält einzig Will Smith die Hoffnung aufrecht, dass doch noch nicht alles verloren ist. Eine jüngst veröffentlichte Statistik hingegen wies vermeintliche Kassenmagneten wie Nicole Kidman und George Clooney in der direkten Gegenüberstellung von Gage und Einspielergebnissen unmissverständlich als überbezahlte Posten im Gesamtbudget aus.

District 9. © 2009 Sony Pictures Releasing GmbH

Peter Jackson hingegen belegt hier erneut, dass seine No-Name-Politik, wie er sie von jeher betreibt (einzige Ausnahme: „The Frighteners“), exzellent funktioniert. Geschicktes Marketing, angeführt von einer beneidenswert cleveren Website, und nicht zuletzt eine vielversprechende Geschichte lockten mehr Zuschauer in die US-Kinos als jeder andere Film in derselben Woche.

In Deutschland startet der Science-Fiction-Thriller um Aliens in Internierungslagern und einen außerirdischen Virus, der die menschliche DNA grundlegend verändert, am 10. September. Wer solange nicht warten will, sollte sich dringend ein Ticket für eines der Vorab-Screenings auf dem diesjährigen Fantasy-Filmfest sichern.

District 9. © 2009 Sony Pictures Releasing GmbH

Hinterlasse eine Antwort