Archiv für die Kategorie ‘Comics’

Rudolph-Dirks-Award im Rahmen der Comic Con Dortmund erstmals vergeben

Sonntag, 04. Dezember 2016

Rudolph-Dirks-Award 2016

Die Ziele sind eher unbescheiden: Mit dem frisch aus der Taufe gehobenen und nach dem deutschen Comic-Pionier Rudolph Dirks benannten Preis will man eine Art hiesiges Pendant zum renommierten Eisner-Award etablieren. Das scheint einigen der einschlägigen Verlage aber derzeit noch ziemlich egal zu sein, denn zur feierlichen Vergabe am vergangenen Freitag im Rahmen der Comic Con Dortmund hatten nur wenige nominierte Publisher auch tatsächlich (mindestens) einen Vertreter geschickt.

(weiterlesen…)

Soska-Schwestern und Marvel-Autor schreiben Graphic Novel als Vorlage für Kinofilm

Montag, 09. März 2015

Twisted Twins und Daniel Way

Wer bislang der Überzeugung war, die momentan meistgehypten Zwillinge auf dem Independent-Markt hätten mit dem Titel ihres 2009er Erstlings „Dead Hooker in a Trunk“ bereits das Maximum an Exploitation erreicht, wird jetzt eines Besseren belehrt. „Kill-Crazy Nymphos Attack!“ (das Ausrufungszeichen zählt) haben die als Twisted Twins bekannten Schwestern ihr nächstes Projekt benannt, und das ist – vorerst – kein Film, sondern eine Graphic Novel. Mit an Bord ist Marvel-Autor Daniel Way.

(weiterlesen…)

Popeye bekommt seinen eigenen computeranimierten Spielfilm

Donnerstag, 18. September 2014

Popeye

Darauf eine Dose Spinat: Dem Seemann mit den seltsam proportionierten Armen und beständiger Pfeife im Mundwinkel wiederfährt gerade dasselbe Schicksal wie vielen anderen beliebten Cartoon-Figuren vor ihm – er wird einem CGI-Upgrade unterzogen. Als wäre das nicht schon schlimm genug, stammt das Drehbuch auch noch aus der Feder von David Ronn und Jay Scherick, die 2011 bereits den Schlümpfen auf die Leinwand halfen. Jetzt veröffentlichte Animationstests lassen allerdings die Hoffnung aufkommen, dass es sich doch lohnen könnte, dem Film mit einer gewissen Vorfreude entgegenzusehen.

(weiterlesen…)

Aliens vs. Predator vs. Prometheus | Neue Comicreihe vereint drei Franchises

Freitag, 22. August 2014

AVP: Fire and Stone

Während die Meldungen um ein filmisches Sequel zu Ridley Scotts 2012er Rückkehr in das Expanded Universe von „Alien“ mindestens so heterogen sind wie die Haltung der meisten Fans zum Film selber, erhält „Prometheus“ jetzt erst einmal eine Fortführung in Form einer Comicreihe. Zu unergiebig? Das haben sich die Macher vermutlich auch gedacht und gleich ein multiples Crossover-Projekt ins Leben gerufen.

(weiterlesen…)

Soska Sisters: Vendetta, Kane und Painkiller Jane

Montag, 28. Juli 2014

Twisted Twins

Der Aufstieg von Jen und Sylvia Soska – besser bekannt als „Twisted Twins“ – scheint unaufhaltsam. Nachdem zwischen ihrem selbstfinanzierten, unter allerlei Mühen fertiggestellten und im Resultat ziemlich wüsten Erstling „Dead Hooker in a Trunk“ (bis heute ohne deutschen Verleih) und dem Festivalliebling „American Mary“ noch ganze drei Jahre lagen, absolvierten die Zwillingsschwestern jetzt innerhalb weniger Monate gleich zwei Auftragsarbeiten für die Filmabteilung von WWE und machen sich in Kürze an die Verfilmung der Comic-Reihe „Painkiller Jane“. Kein Wunder, dass die beiden ihre Tweets längst mit einem eigenen Hashtag garnieren: #twinning.

(weiterlesen…)

Schwermetall Chronicles (Staffel 1) | DVD-Review

Mittwoch, 13. März 2013

Schwermetall Chronicles

Noch so ein Projekt, von dem Robert Rodriguez seit Jahren erzählt, ohne dass irgendein Fortschritt in Sicht wäre: eine Realfilmadaption der legendären Comicreihe „Métal Hurlant“, die den meisten wohl vor allem in Gestalt der animierten Verfilmung von 1981 und unter dem amerikanisierten Titel „Heavy Metal“ bekannt ist. Zwischenzeitlich war gar einmal von einer Bühnenversion die Rede, doch bis heute ist aus keinem der Pläne etwas Greifbares geworden. Guillaume Lubrano und Justine Veillot kann das Stocken nur recht sein. 2009 begannen die beiden mit der Entwicklung einer TV-Serie und legten erst einmal einen selbstfinanzierten Piloten vor. Das Konzept ging auf: Die sechsteilige erste Staffel ist bis heute in rund 30 Länder verkauft worden.

(weiterlesen…)

Tarantino kündigt Comic-Version von DJANGO UNCHAINED an

Sonntag, 15. Juli 2012

Django Unchained

Immer für eine Überraschung gut: Bei seinem gestrigen Panel auf der San Diego Comic Con hielt sich Quentin Tarantino mit Details und Absurditäten zu seinem Ende des Jahres erscheinenden Spaghetti-Western zwar in gewohnter Weise alles andere als zurück, doch eine spezielle Info zu „Django Unchained“ verkündete dann doch er lieber an ganz anderer Stelle. Flugs sprintete er in die Halle, in der DC gerade ein Panel zu den aktuellen „Watchmen“-Prequels abhielt, und ließ die überraschten Anwesenden dort wissen, dass noch vor Filmstart eine fünfteilige Graphic Novel erscheinen werde, die auf seinem Drehbuch beruhe. Enthalten seien dabei auch einige Elemente, die es im Film selber nicht zu sehen geben werde. DC bestätigte die Kooperation.

(weiterlesen…)

25 Jahre HOWARD THE DUCK: Marvel bietet George Lucas 1732,32 Dollar für eine Blu-ray zum Jubiläum

Dienstag, 05. Juni 2012

Gerade erst hat George Lucas seinen Rückzug aus dem Business bekannt gegeben und Kathleen Kennedy zur zweiten Führungsspitze bei Lucasfilm ernannt, da wird er von Marvels Chief Creative Officer Joe Quesada mithilfe eines eigens produzierten Stop-Motion-Clips öffentlich darum gebeten, ausgerechnet den größte Flop seiner Karriere noch einmal gebührend zu feiern: „Howard the Duck“. Doch das Engagement des Jedi-Meistes soll sich auch monetär lohnen. Für die offizielle Unterstützung einer Blu-ray-Veröffentlichung zum 25-jährigen Jubiläum der einst gnadenlos durchgefallenen Comic-Adaption, sowie einem Schaulauf über den Roten Teppich anlässlich der zugehörigen Premiere bietet Marvel einen Scheck über stattliche 1732,32 Dollar.

(weiterlesen…)

Max Landis und Elijah Wood erklären The Death And Return Of Superman

Sonntag, 05. Februar 2012

1992 war das Jahr, in dem für das Superhelden-Universum auch das unumstößlichste aller Naturgesetze endgültig aufgehoben wurde. In einer mehrteiligen Comic-Reihe geschah etwas, womit bis dato niemand gerechnet hätte: Superman wurde besiegt, und das endgültig. In einem epischen Kampf gegen die Killermaschine Doomsday erlag er in den Straßen von Metropolis seinen Verletzungen. The End. Oder auch nicht.

(weiterlesen…)

LABYRINTH: David Bowie könnte Songs zu Prequel-Comic beisteuern

Dienstag, 10. Januar 2012

Labyrinth

Der US-Comicbuch-Verlag Archaia ist derzeit so eine Art Weihnachtsmann für Fans des großen Muppetkönigs Jim Henson. Die Adaption eines bislang unverfilmten Drehbuchs des Meisters in Form einer Graphic Novel („Tale of Sand“) sorgte erst kürzlich für einhellige Begeisterung und gute Kritiken. Doch neben bislang unveröffentlichtem Originalmaterial setzt Archaia auch auf Fortführung bekannter Henson-Stoffe. Darunter finden sich brandneue Episoden der kurzlebigen Puppenserie „The Storyteller“, eine Wiederbelebung der „Fraggles“, sowie eine Prequel-Reihe aus dem „Dark Crystal“-Universum.

(weiterlesen…)

THE TEXAS CHAINSAW MASSACRE: Making-of und Behind-the-Scenes als Graphic Novel

Mittwoch, 23. November 2011

South Texas Blues

Man mag es kaum glauben, aber obwohl Tobe Hoopers Slasher-Klassiker von 1974 als Meilenstein des Genres gilt und längst Teil der ständigen Sammlung des Museum of Modern Art ist, gehörte er in Deutschland bis September 2011 noch zu jener unrühmlichen Reihe von Filmen, die wegen (vermeintlicher?) Gewaltverherrlichung unter Beschlagnahmung stehen. Die unzeitgemäße Absurdität dieses Tatbestandes ist aber nur das vorläufige Ende einer Jahrzehnte anhaltenden Abfolge von Verboten, Indizierungen, Umbenennungen und Kürzungen, die „The Texas Chainsaw Massacre“ hierzulande über sich ergehen lassen musste. Welchen Herausforderungen sich die Filmemacher selber im Sommer 1973 ausgesetzt sahen, thematisiert jetzt ein Comic unter dem Titel „South Texas Blues“.

(weiterlesen…)

Alejandro Jodorowsky / Moebius: THE INCAL | Trailer von Pascal Blais für fiktive Comic-Verfilmung

Sonntag, 06. November 2011

The Incal

Bis heute können es viele kaum verschmerzen, dass Alejandro Jodorowsky seine Adaption von Frank Herberts „Dune – Der Wüstenplanet“ 1976 mitten in der Vorproduktion aufgeben musste. Das megalomane Projekt, das mit Beteiligung von Jahrhundert-Künstlern wie Salvador Dali, Orson Welles, H. R. Giger, Pink Floyd und Karlheinz Stockhausen schon in der bloßen Vorstellung alle erdenklichen Grenzen sprengte, war seiner Zeit um Jahrzehnte voraus und im Grundsatz unfinanzierbar. Elemente flossen später in Jodorowskys nicht weniger maßlosen Comic-Zyklus „The Incal“ ein, den er zusammen mit dem Illustrator Moebius kreierte. Beide hatten zuvor bereits am Design der „Dune“-Welten miteinander gearbeitet und konnten so bestehende Ideen wieder aufgreifen.

(weiterlesen…)

THE THING: Prequel-Comic von Steve Niles zum Prequel-Film

Donnerstag, 03. November 2011

The Thing: The Northman Nightmare

Mit einiger Skepsis hatte so mancher im vergangenen Jahr die Ankündigung eines Prequels zu John Carpenters Monsterklassiker „The Thing (dt. Das Ding aus einer anderen Welt)“ zur Kenntnis genommen. Dafür gab es gute Gründe, denn die 1982er Verfilmung der bereits zuvor schon einmal (unter Beteiligung von Howard Hawks) adaptierten Kurzgeschichte „Who goes there?“ von John W. Campbell jr. erfreut sich unter Genre-Fans bis heute ungebrochener Beliebtheit. Nicht hilfreich war zudem die Tatsache, dass die Drehbuchvorlage ausgerechnet von Eric Heisserer stammt, der sich mit dem Reboot von „A Nightmare on Elm Street“ 2010 auf ähnlich geheiligtes Terrain gewagt hatte. Entsprechend lauwarm fielen die Kritiken und Publikumsreaktionen bei der US-Premiere aus. Vielleicht hätte man das Projekt besser gänzlich Comic-Autor Steve Niles überlassen sollen.

(weiterlesen…)

REMAINS: TV-Adaption der Zombie-Comics von Steve Niles

Montag, 24. Oktober 2011

Remains

Die Zombie-Welle scheint einfach kein Ende zu nehmen. Mit dem beachtlichen Start der zweiten Staffel von „The Walking Dead“, der anstehenden Kinopremiere von Marc Forsters „World War Z“ mit Brad Pitt, sowie George A. Romeros geplanter Verfilmung der „Zombie Autopsies“ von Steven Schlozman sind nur drei Beispiele für die anhaltende Relevanz der Untoten genannt. Zahlreiche weitere kleinere und größere Produktionen sind vor allem in den USA derzeit in Arbeit. Bereits abgedreht ist „Remains“, eine Adaption der gleichnamigen fünfbändigen Comicbuch-Reihe von Steve Niles, die im Dezember auf Chiller TV, einem Kabelkanal von NBCUniversal, ausgestrahlt wird.

(weiterlesen…)

INCEPTION: Prequel-Comic als Marketingtool

Donnerstag, 29. Juli 2010

Inception

Am beständig wachsenden Beliebtheitsgrad der Sprechblasenliteratur können nur Ignoranten zweifeln. Comics, laut Francis Lacassin die „Neunte Kunst“, dienen heute als Vorlagen für großes Blockbusterkino und bieten dabei im Gegensatz zum geschriebenen Wort den Vorteil, bereits visuell angelegt zu sein. Der umgekehrte Weg ist nicht weniger erfolgreich. Lizensierte Spin-Offs, Fortsetzungen und Prequels erfolgreicher Kinofilme oder TV-Serien haben ihren Ursprung heute auf den Zeichentischen der Comic-Künstler und schaffen von dort aus gelegentlich auch schon mal selber neue Vorlagen für spätere Leinwandproduktionen (so die „Alien vs. Predator“-Serie).

(weiterlesen…)