Cassian Elwes erfindet den Horizon Award für Nachwuchs-Filmemacherinnen

30. September 2014

Cassian Elwes

Als einer der echten Helden des unabhängig produzierten US-Kinos kann sich Cassian Elwes („Dallas Buyers Club“, „Burying the Ex“), seines Zeichens Produzent und Ex-Agent bei William Morris, ganz sicher nicht über zu wenig Arbeit beklagen. Dass er sich nebenher mit unterschiedlichen Aktionen auch noch um den filmischen Nachwuchs kümmert, ist ihm also doppelt hoch anzurechnen. Zusammen mit Christine Vachon („One Hour Photo“) und Lynette Howell („A Place beyond the Pines“) hat er jetzt den Horizon Award für junge weibliche Filmemacherinnen ins Leben gerufen.

Mithilfe eines 2-minütigen Arbeitsbeispiels können sich Studentinnen bewerben, die entweder noch auf dem College sind oder es vor maximal sechs Monaten verlassen haben. Manager oder Agenten dürfen sie noch keinen haben und mehr als 5000 Dollar soll ihnen ihre kreative Tätigkeit bislang nicht eingebracht haben. Gesucht sind also echte Newcomerinnen, denn das Produzententrio will Talente eigener Aussage gemäß zum frühestmöglichen Zeitpunkt ausfindig machen.

Die Gewinnerin wird unter der Mentorenschaft von Elwes zum kommenden Sundance Filmfestival fliegen und auf einflussreiche Branchengrößen aller Art stoßen, die ihre Arbeit zu sehen bekommen. Langfristiges Ziel des Awards ist es nach Angabe der Inititoren, das Profil weiblicher Filmemacherinnen zu stärken, denn laut einer neuen Studie der San Diego State University saß 2012 bei lediglich 9% der 250 erfolgreichsten Filme eine Frau auf dem Regiestuhl. Hier gilt also: Award statt Quote (ganz im Gegensatz etwa zu den Forderungen einen aktuellen Bündnisses hiesiger Filmschaffender).

Wem die Idee gefällt, kann sie mit einem Griff in die eigene Brieftasche tatkräftig unterstützen. Ganz nach Independent-Manier suchen die Gründer das Budget ihres Awards nämlich via Crowdfunding. Elwes selber kündigt dabei an, die ersten zusammengetragenen 5000 Dollar der Kampagne eigenständig zu verdoppeln.

[Abbildung: Screencapture]

follow screenread on twitter | like screenread on facebook

Hinterlasse eine Antwort