Candyman: Soundtrack von Philip Glass bekommt Vinyl-Release | Franchise nach Clive Barker

11. September 2014

Candyman

Nach den „Hellraiser“-Filmen ist die „Candyman“-Reihe das zweite längerlebige Franchise nach einer Vorlage von Clive Barker. Immerhin auf drei Teile brachte es die 1992 begonnene Horror-Saga um den Wiederkehrer aus dem Jenseits, dessen Namen man lieber nicht dreimal mit dem Blick Richtung Spiegel aussprechen sollte (wer das für Humbug hält, kann es ja einmal ausprobieren). Zwei Konstanten trugen zum Erfolg der Trilogie bei: Hauptdarsteller Tony Todd mit seiner bedrohlichen physischen Präsenz und die einprägsame Musik von Minimalist Philip Glass. Letztere erhält jetzt eine audiophile Wiedergeburt auf Vinyl.

Drei Varianten hält das belgische Label One Way Static Records ab dem 28. Oktober bereit. Wählen lässt sich zwischen einer klassisch schwarzen Schallplatte oder einer motivbedruckten (thematisch passend entweder mit silbernem Spiegel, schwarz-gelben Bienenstreifen oder gänzlich gelb). Geliefert werden sie in einem schicken Gatefold-Cover mit bedrucktem Einleger. Zusätzlich wird eine Audiokassette mit alternativem Design und Bonustrack (internationale Trailermusik) angeboten. Alle Versionen sind streng limitiert.

Allen gemeinsam sind exklusive Begleittexte von Philip Glass und Clive Barker, den Darstellern Tony Todd, Virginia Madsen, Xander Berkeley und Ted Raimi. Die Spielzeit beträgt rund 32 Minuten. Zu hören gibt es ausschließlich Musik aus dem ersten Teil (hierzulande unter dem Titel „Candymans Fluch“ bekannt). Eine ältere Ausgabe von Orange Mountain Music beinhaltet auch Elemente des Sequels, ist aber insgesamt eine Neueinspielung. Vinyl- und Kassettenversionen bieten hingegen die Originalaufnahmen.

One Way Static Records hat sich auf Filmmusik spezialisiert und bietet vor allem audiophile Wieder- oder Erstveröffentlichungen auf Schallplatte. Das Angebot des Labels umfasst bislang unter anderem „Evil Dead“ (2013), „The last house on the left“ (1972), „Stage Fright“ oder Lloyd Kaufmans hysterischer Troma-Klassiker „The Class of Nuke ‘Em High“. Der Gesamtkatalog findet sich hier.

Candyman

Candyman

[Abbildungen: One Way Static Records]

follow screenread on twitter | like screenread on facebook

Prometheus - The Art of the Film The Walking Dead

Hinterlasse eine Antwort