AMERICAN MARY: Deutschlandpremiere bei den Fantasy Filmfest Nights

01. März 2013

American Mary

Wem die selbsternannten „Twisted Twins“ Jen und Sylvia Soska mittlerweile immer noch kein Begriff sind, muss zwangsweise so ziemlich alle einschlägigen Horrorfilm-Festivals der letzten sechs Monate ignoriert haben. „American Mary“ ist ein echtes Genre-Phänomen. Der Siegeszug und Preisregen der kanadischen Independent-Produktion um Body Modification und Underground-Chirurgie seit der Premiere im August vergangenen Jahres ist dabei nicht zuletzt einer immensen viralen Präsenz der eineiigen Filmemacherinnen zu verdanken. Für eine Kinoauswertung in Deutschland reicht das jedoch immer noch nicht aus.

Wer vor der DVD-Premiere am 28. März trotzdem die Chance nutzen will, das ungewöhnliche Skalpell- und Revenge-Drama auf der großen Leinwand zu sehen, hat dazu im Rahmen der Fantasy Filmfest Nights Gelegenheit. Der zweitägige Frühjahrsableger des langlebigen Events zeigt „American Mary“ in sieben Städten. Ein zunächst angekündigter Besuch der Soska-Schwestern ist allerdings kurzfristig wieder abgesagt worden.

Zu den weiteren Filmen des diesjährigen Programms gehören unter anderem der ungewöhnliche Episodenfilm „The ABCs of Death“, Don Coscarellis „John dies at the End“, Chan-Wook Parks „Stoker“ und „The Bay“, Barry Levinsons erster Ausflug ins Horror-Genre.

Alle Filme und Termine finden sich auf der Festivalhomepage.

American Mary

American Mary

follow @screenread on twitter

The Aggression Scale | DVD / Blu-ray

Hinterlasse eine Antwort