AIR DISTURBANCE: Joe Dante und Robert Englund erneut vereint

05. November 2012

Air Disturbance

Völlig überraschend verkündet eine offizielle Pressemitteilung von New Films Cinema („Dead Awake“) heute, dass Joe Dante die Regie des Horrorthrillers „Air Disturbance“ übernehmen wird. Die Entscheidung muss kurzfristig gefallen sein, denn noch Anfang Oktober hatte sich der „Gremlins“-Macher gegenüber FearNet zuversichtlich gezeigt, als nächstes seine Episode der seit langem angekündigten Anthologie „Paris, I’ll kill you“ fertig zu stellen. Dazu wird es jetzt vermutlich erst einmal nicht kommen, denn Drehbeginn für den von Nesim Hason („Alphabet Killer“) produzierten Schocker ist bereits der 27. November.

Neben Dante wird mit Robert Englund ein weiterer Horrorveteran aus den 80ern beteiligt sein. Für beide ist es nicht die erste Zusammenarbeit, denn 2011 hatte Englund bereits in einer von Dante inszenierten Halloween-Episode der Serie „Hawaii Five-O“ mitgespielt. Die Hauptrolle in „Air Disturbance“ übernimmt allerdings Dylan Walsh („Nip/Tuck“), der 2009 mit dem Remake des Slasher-Klassikers „Stepfather“ erste Erfahrungen im Horror-Genre sammeln konnte.

Schauplatz des Films aus der Feder von Jeremy Sklar („Freerunner“) ist ein Flugzeug auf transkontinentalem Trip von Los Angeles nach Toronto. Beschrieben als „Paranormal Activity ohne Found Footage“, verspricht „Air Disturbance“ Dantes erster Film zu werden, der ausschließlich an einem Ort spielt und sich die klaustrophobische Grundsituation zunutze macht. Eine Kinoauswertung ist für 2013 geplant.

Air Disturbance

[Teaser Poster via dreadcentral.com]

follow @screenread on twitter

Hinterlasse eine Antwort