Archiv für April 2016

Seth Rogen, Jan Böhmermann und die Freiheit der Kunst unter Druck

Mittwoch, 20. April 2016

The Interview | Jan Böhmermann (Fotomontage)

Unser Land kann aufatmen. Gerade als es so aussieht, als sei jede, aber auch wirklich jede erdenkliche Dummheit zum großen deutsch-türkischen Satirestreit herausposaunt, niedergeschrieben oder sonstwie in die Öffentlichkeit ejakuliert worden, meldet sich dank Bernd Lucke kurz vor Toreschluss doch noch die Stimme des größtmöglichen geistigen Vakuums in der hiesigen politischen Landschaft zu Wort und beschimpft Jan Böhmermann als „feige Drecksau“. Die Chancen stehen also gut, dass sich das Niveau der Diskussion von hier aus nicht mehr weiter unterschreiten lässt, und so kann vielleicht endlich Sachlichkeit in das Nachdenken über einen Beispielfall für den Umgang mit Kunstfreiheit einkehren, dem die Bundeskanzlerin vergangenen Freitag einen aus unserer Sicht ebenso bedenklichen wie empörenden (ersten?) Höhepunkt bescherte.

(weiterlesen…)

Dan Ireland (1958-2016)

Samstag, 16. April 2016

Dan Ireland

Wir trauern um den wunderbaren Dan Ireland, der am Donnerstag im Alter von nur 57 Jahren verstarb. Der kanadische Regisseur, Autor und Produzent gehörte 1975 zu den Mitgründern des Seattle International Film Festivals, das er über 10 Jahre leitete. Eng war seine Beziehung zu Ken Russell, für den er vier Filme produzierte. Seine bekannteste Arbeit als Regisseur ist wohl die Doctorow-Adaption “Jolene” von 2008, die Jessica Chastain ihre erste Hauptrolle einbrachte. Ireland gehörte zum festen Team von Joe Dantes Trailers From Hell und kommentierte dort Dutzende von Filmen (seine gesammelten Beiträge finden sich hier).

(weiterlesen…)