Archiv für September 2011

THE ABCs OF DEATH: Ryan Levin and Jack Perez join with T IS FOR TANTRUM

Donnerstag, 29. September 2011

T is for Tantrum

26 letters of the alphabet, 26 surprising ways to die. The idea behind the upcoming anthology „The ABCs of Death“ by Drafthouse Films is simple, smart and caught the attention of some of the most interesting younger horror directors around, among them Banjong Pisanthanakun („Shutter“), Jorge Grau („We are what we are“), Jason Eisner („Hobo with a Shotgun“), Andrew Traucki („Black Water“) and Ti West („House of the Devil“). The letter „T“ though is the subject of a competition that is open for everyone to participate in and vote for. Almost 90 shorts were submitted so far, but only one received instant online praise by no other than veteran filmmaker John Landis and got more than 450 votes on the first day. „T is for Tantrum” was written by Ryan Levin and directed by Jack Perez, successfully reteaming again after their award-winning slasher comedy „Some Guy who kills People”.

(weiterlesen…)

Lionsgate verfilmt Zombie-Game DEAD ISLAND

Dienstag, 27. September 2011

Als im Februar ein Trailer die virale Runde machte, der auf spektakuläre Weise die Grenzen zwischen Film und Game verwischte, schien die Begeisterung grenzenlos. Produziert von Axis Animation in Schottland, zeigte der rund 3-minütige Clip in umgekehrter Chronologie den gewaltsamen Tod eines kleinen Mädchens im Umfeld einer Zombie-Epidemie und endete mit einem glücklichen Familienfoto. Unterlegt mit Musik von Giles Lamb, der sich unüberhörbar an „Life and Death“ aus dem „Lost“-Soundtrack von Michael Giacchino orientierte, erreichte der Clip eine dramatische und emotionale Qualität, die es bis dato bei Game-Trailern nicht gegeben hatte und eigentlich auf die große Leinwand gehörte.

(weiterlesen…)

THE HUMAN CENTIPEDE 2: Zweiter US-Trailer

Dienstag, 27. September 2011

The Human Centipede 2

Nach seiner Weltpremiere auf dem Fantastic Fest schlug dem bereits im Vorhinein von heftigen Kontroversen (darunter einem Verbot durch die BBFC für den englischen Markt) begleiteten Sequel zum niederländischen Chirurgen-Horror „The Human Centipede“ ein unerwartet harter Wind entgegen. Dass die Mainstream-Presse kein Gefallen am erneuten Spiel mit zahlreichen Tabus haben würde, hatte niemand anders erwartet. Dass aber ausgerechnet seitens einiger Genre-Magazine wenig Gegenliebe zu spüren war, musste dann doch verwundern. Regisseur Tom Six mag das egal sein, denn am Interesse seines Zielpublikums wird das kaum etwas ändern. Dass er zudem nicht sonderlich viel von Psychoanalyse hält, belegt der aktuelle Trailer, den der US-Verleih IFC heute online gestellt hat.

(weiterlesen…)

Jim Henson: THE DARK CRYSTAL bekommt Prequel in Comic-Form

Montag, 26. September 2011

The Dark Crystal: Creation Myths

Wie sehr Jim Henson seiner Zeit voraus war, lässt sich vor allem an den Projekten ablesen, die man im Allgemeinen eher nicht mit ihm assoziiert. Dass sein ungemein ambitioniertes Fantasy-Abenteuer „Der dunkle Kristall“ nach drei Jahrzehnten populärer ist als je zuvor, spricht für die Weitsicht seiner damaligen Vision. Wirklich zufrieden war Henson mit dem Ergebnis jedoch nie, denn zwischen dem Film in seinem Kopf und den technischen Möglichkeiten der frühen 80er Jahre lagen Welten. Ideen zu einer Fortsetzung, die er noch während der Produktionsphase mit seinem Co-Autor David Odell diskutiert hatte, blieben unrealisiert, auch wenn es seit einigen Jahren immer wieder Anläufe gibt, den Klassiker in zeitgemäßer Form weiterzuführen. Unter dem Titel „The Dark Crystal: Creation Myths“ erscheint im US-Verlag Archaia jetzt ein mehrteiliges Prequel in Form einer Graphic Novel. Erste Impressionen sind bereits online zu sehen.

(weiterlesen…)

Geistermärchen von Axelle Carolyn: Neil Marshall produziert THE HALLOWEEN KID

Sonntag, 25. September 2011

The Halloween Kid

Axelle Carolyn legt hinter der Kamera derzeit ein ungemeines Tempo vor. Während „The Last Post“, der erste Kurzfilm der ehemaligen belgischen Filmjournalistin, noch auf Festivaltour ist und der Nachfolger „Hooked“ vor wenigen Tagen seine Weltpremiere beim amerikanischen Spartenkanal FearNet hatte, ist ihr nächstes Projekt bereits in Arbeit. „The Halloween Kid“ soll pünktlich zum Kürbisfest erscheinen und wird erst am letzten Oktoberwochenende abgedreht. Co-Produzent ist wie bei den beiden vorherigen Arbeiten erneut Neil Marshall.

(weiterlesen…)

TALE OF SAND: Unverfilmtes Drehbuch von Jim Henson erscheint als Graphic Novel

Samstag, 24. September 2011

Tale of Sand

Pünktlich zum 75. Geburtstag von „Muppets“-Erfinder Jim Henson veröffentlichte der amerikanische Comicbuch-Verlag Archaia eine 20-seitige Vorschau von „Tale of Sand“, einer Graphic Novel, die auf einem unverfilmten Drehbuch des Puppenmeisters und seines langjährigen Partners Jerry Juhl beruht. Illustriert von Marvel- und DC-Zeichner Ramón Pérez, entstand das Projekt im Rahmen einer seit 2009 bestehenden Partnerschaft zwischen Archaia und der Jim Henson Company. Weitere Publikationen betreffen die Weiterführung bestehender Brands wie den „Fraggles“, „Labyrinth“ und „The Dark Crystal“.

(weiterlesen…)

US-Poster für THE HUMAN CENTIPEDE 2

Freitag, 23. September 2011

The Human Centipede 2

Pünktlich zur Weltpremiere des bereits vorab kontrovers diskutierten Sequels zum Horroschocker „The Human Centipede“ hat der US-Verleih IFC Midnight das offizielle Poster veröffentlicht. Die Abbildung eines Tausendfüßlers aus nackten Menschenkörpern erinnert mit ihrer monochromen Farbgebung und organischen Stilisierung nicht von ungefähr an „Alien“-Designer H. R. Giger, und auch Lars von Triers „Antichrist“ mag Pate gestanden haben. Uraufgeführt wird der Film, dem die britische Filmbewertungsstelle BBFC eine Freigabe für den heimischen Markt verweigerte, auf dem Fantastic Fest Austin in Gegenwart von Regisseur Tom Six und Produzentin Ilona Six, sowie den Darstellern Ashlynn Yennie, Laurence Harvey, Maddi Black, Katherine Templar und Emma Lock.

(weiterlesen…)

David Lynch: THE 3 Rs | Trailer Viennale 2011

Donnerstag, 22. September 2011

The 3 Rs

Regiekollege Abel Ferrara sorgte kürzlich für einiges an Aufmerken, als er wie nebenbei darauf hinwies, dass David Lynch laut eigener Aussage mit dem Thema Filmemachen ein für allemal durch sei. Tatsächlich tanzt der Meister seit 2006 noch ausgiebiger auf allen möglichen Hochzeiten als zuvor, und wenn er nicht gerade für Transzendentale Meditation wirbt, eröffnet er mal eine Ausstellung (unter anderem 2009 im Max Ernst Museum), dreht rätselhafte Werbeclips (für Dior oder auch die eigene Kaffeemarke) und bringt gar eine eigene CD auf den Markt („Crazy Clown Time“). Für das diesjährige internationale Filmfestival Wien hat er nun gerade einen knapp einminütigen Trailer fertig gestellt, und der könnte kaum archetypischer aussehen.

(weiterlesen…)

Licence to Score: Richard Jacques, Game Composer | Interview (english version)

Dienstag, 20. September 2011

Richard Jacques

Remember ancient times when every video game sounded like a Casio CZ-101? Depending on your age, you may not. Nowadays, the big blockbuster games feature full-blown symphonic scores with lush orchestration and memorable themes – just as you know them from the big screen. A whole new generation of composers has emerged and some of them can be considered as true masters of the interactive arts. Classically trained at the Royal Academy of Music in London, Richard Jacques is one of the most distinctive game composers today. Having been the first one to record a video game soundtrack with the London Session Orchestra at the legendary Abbey Road Studios, Jacques set a benchmark for the genre. With his recent score for the Activision-Game „007: Blood Stone“ he entered the Fleming-franchise with some of the most refreshing and powerful Bond-music of the new millennium. With us, the multi-award-winning composer talked about the process of game scoring, symphonic live-performances, Basil Poledouris, the Bond-legacy and his early love for filmmusic.

(weiterlesen…)

Joe Dante: Halloween-Episode mit Robert Englund für HAWAII FIVE-0

Samstag, 17. September 2011

Während eine US-Auswertung seines letzten Kinofilms „The Hole“ weiterhin aussteht und einige aktuelle Projekte noch in einer unsicheren Vorproduktionsphase stecken (darunter „Monster Love“ und die Horror-Anthologie „Paris, I’ll kill you“) vertreibt sich „Gremlins“-Schöpfer Joe Dante die Zeit beim Fernsehen. Der Anfrage, eine Halloween-Episode für die Neuauflage des Serienklassikers „Hawaii Five-0“ zu inszenieren, konnte er nach eigener Aussage unmöglich widerstehen, und so gibt es in den USA zum diesjährigen Kürbisfest bereits zum zweiten Mal eine beliebte TV-Serie mit Einfluss des Altmeisters zu sehen.

(weiterlesen…)

Sheenpocalypse Now! Der schlimmste Ort der Welt: Cable TV

Donnerstag, 15. September 2011

The Roast of Charlie Sheen

Nach über sechs Jahren standen Charlie und Martin Sheen jetzt erstmals wieder gemeinsam vor der Kamera. Allen Spekulationen über ein völlig zerrüttetes Verhältnis der beiden sollte damit ein Ende bereitet sein. In einem Promo-Spot für „The Roast of Charlie Sheen“ auf Comedy Central parodieren sie jene ikonische Sequenz aus „Apocalypse Now“, in der Captain Willard seine finale Transformation zum Schlächter durchlebt. Der kurze Teaser-Clip geht jedoch eher den umgekehrten Weg.

(weiterlesen…)

DOG SOLDIERS: Sequel und Webserie ohne Neil Marshall

Mittwoch, 14. September 2011

Dog Soldiers Red

Vor seinem endgültigen Durchbruch als Filmemacher mit „The Descent“ hatte Neil Marshall bereits 2002 mit einer effektiven Low-Budget-Produktion eine Menge Aufmerksamkeit auf sich gezogen. „Dog Soldiers“, eine drastisch-schwarzhumorige Variante des Werwolf-Sujets, war einer von vier britischen Filmen desselben Jahrgangs, die dem Subgenre des Military-Horrors zuzurechnen sind. Eine lange Vorproduktionsphase mit schwieriger Investorensuche wurde am Ende bereits bei seiner Weltpremiere mit dem Jury Award und dem Publikumspreis des Brüsseler International Festival of Fantastic Film, sowie einem rasch errungenen Kultstatus belohnt. Fast ein ganzes Jahrzehnt später kündigt jetzt Kismet Entertainment, eine der damals beteiligten Produktionsfirmen, gleich zwei Fortführungen des Stoffes an.

(weiterlesen…)

HOOKED: Ultrakurzfilm von Axelle Carolyn

Montag, 12. September 2011

Hooked

Die belgischstämmige Filmjournalistin Axelle Carolyn legt derzeit ein bemerkenswertes Tempo vor, was ihre Karriere hinter der Kamera betrifft. Gerade erst ist ihr Debütfilm „The Last Post“ auf Festivaltour gegangen, da feiert auch ihre zweite Arbeit auf dem Regiestuhl bereits Premiere. Doch im Gegensatz zu dem eher melancholisch angelegten Erstling über Geistererscheinungen in einem Pflegeheim setzt „Hooked“ mit einem Augenzwinkern vor allem auf Horror. Kaum zwei Minuten inklusive Credits ist der von Neil Marshall („The Descent“) produzierte und von Adam Greens regulärem Kameramann Will Barratt („Hatchet“) stimmungsvoll eingefangene Ultrakurzfilm lang, doch gerade dadurch gewinnt das simple Setting seine Wirkung. In jedem Fall gilt hier: „Be careful what you’re fishing for.“

(weiterlesen…)

CONAN 3D | Filmkritik

Samstag, 10. September 2011

Conan 3D

Man kann über Arnold Schwarzenegger denken, was man will, aber jeder Ansatz, einen seiner Filmerfolge auch ohne ihn erfolgreich an den Mann zu bringen, ist bislang gescheitert. Weder das an sich nicht uninteressante „Terminator Salvation“-Sequel, noch das belanglose „Predators“-Reboot haben an der Kasse funktioniert. Derzeit versucht sich Len Wiseman an einer Neuadaption von „Total Recall“ und wird den Vergleich mit Paul Verhoevens Version aushalten müssen. Nichts jedoch kann so sehr auf ganzer Linie scheitern wie „Conan 3D“, jener unfassbar misslungene Versuch, das Zeitalter von Hyboria erneut auf die Leinwand zu bringen. In den USA straften die Zuschauer die gänzlich in Bulgarien gefilmte Schlachtplatte mit Nichtachtung und machten das krude Spektakel zu einem der größten Kassenflops des laufenden Kinojahres.

(weiterlesen…)

Charlie Sheen dreht Independent-Film mit Roman Coppola

Freitag, 09. September 2011

Charlie Sheen

In seinem aufsehenerregenden Interview mit ABC im Februar diesen Jahres hatte Charlie Sheen ohne falsche Bescheidenheit darauf hingewiesen, wer nach seinem unerwarteten Ausscheiden bei der Erfolgs-Sitcom „Two and a Half Men“ so alles mit ihm arbeiten wolle. Explizit brachte er den Namen Roman Coppola ins Gespräch, doch zum damaligen Zeitpunkt nahm kaum jemand wirklich ernst, was der skandalgebeutelte Schauspieler zu sagen hatte. Umso mehr müssen die Zweifler jetzt ins Staunen geraten, denn das Team Sheen / Coppola findet tatsächlich für ein gemeinsames Projekt zusammen.

(weiterlesen…)

THE HUMAN CENTIPEDE 2: Erster US-Trailer online

Donnerstag, 08. September 2011

Gerade erst hat der australische Verleih Bounty Films einen eigenen Teaser für einen der jetzt bereits meist diskutierten Horrorfilme dieses Jahres online gestellt, da legt IFC für den US-Markt nach. Auch wenn große Teile des Trailers für den interessanterweise in Schwarzweiß gedrehten Schocker von Tom Six noch dem ersten Teil entstammen, gibt es doch auch erstmals Material aus dem Sequel zu sehen, die in erster Linie dazu dienen, Hauptdarsteller Laurence R. Harvey bzw. dessen Figur Martin vorzustellen. Welturaufgeführt wird „The Human Centipede 2 (Full Sequence)“ am 22. September auf dem Fantastic Fest in Austin / Texas.

(weiterlesen…)

MARIANNE | Filmkritik

Mittwoch, 07. September 2011

Marianne

Mit der umjubelten Weltpremiere von „Marianne“ am 2. August auf dem renommierten FanTasia Filmfestival in Montreal muss von Filip Tegstedt eine immense Last abgefallen sein. Über Jahre hinweg hatte der schwedische Filmemacher für die Realisierung seines Debüts gekämpft und dabei nahezu sein letztes Hemd gegeben. Ohne jegliche Unterstützung des SFI oder anderweitiger Produktionspartner war Tegstedt das Wagnis eingegangen, seinen Erstling gänzlich aus eigener Tasche zu finanzieren. Doch entgegen naheliegender Vermutungen zeigt das Resultat keine Spuren ökonomischer oder künstlerischer Kompromisse. Ganz im Gegenteil lässt sich an jeder einzelnen Einstellung ablesen, mit welcher professionellen Hingabe alle Beteiligten an dieses Projekt herangegangen sind. Zudem bietet der Stoff selber eine Vielschichtigkeit, die keinen Vergleich zu scheuen braucht. Und wer nach den letzten Folterpornos, lauwarmen Remakes oder ideenlosen Sequels den Glauben an das Genre verloren hat, bekommt hier eine echte Chance, ihn vollständig zurückzugewinnen.

(weiterlesen…)

THE HUMAN CENTIPEDE 2: Erster Teaser-Trailer für Australien online

Montag, 05. September 2011

Trailer | The Human Centipede 2

Wer wissen will, wie man seinen Film mit möglichst viel Vorab-Hype ausstattet, kann bei Tom Six so manches lernen. Mehrere Wochen lang sorgte die Tatsache, dass die BBFC (eine Art Gegenstück zur hiesigen FSK) sich weigerte, seinem Schocker „The Human Centipede 2 (Full Sequence)“ eine Freigabe für den britischen Markt zu erteilen, für einiges an Aufruhr und wurde auf den meisten englischsprachigen Genre-Portalen ausgiebig diskutiert. Jetzt macht der australische Verleih Bounty Films im ersten Kinotrailer für den Nachfolger zum niederländischen Horrorfilm von 2009 aus der Not eine Tugend und zitiert effektreich aus der offiziellen Begründung der britischen Klassifizierungsstelle.

(weiterlesen…)

THE ABCs OF DEATH: Jenn Rose and Erica Harrell join with T IS FOR TOSS

Samstag, 03. September 2011

T is for Toss

This is Sesame Street from Hell: A group of children magically toss items at their teacher (or just plain victim?) and obviously enjoy the pretty gory results. Strangely enough, all they have to do is yell words starting with a „T“. But then again, there’s nothing strange about the latter (and the letter) because this weird scenario is part of a witty filmmaking contest. 26 directors team up for the horror anthology  „The ABCs of Death“, with each of them dedicating a 4 minute short to a specific letter of the alphabet that describes a (mostly surprising) cause of being killed off. The letter „T“ is still open for submission, and so filmmakers from all around the world upload their shorts to the project’s website, hoping to receive the highest amount of online votes. „T is for Toss” is one of the most unexpected contestants.

(weiterlesen…)

THE ABCs OF DEATH: Ryan Levin and Jack Perez might join with T IS FOR TANTRUM

Samstag, 03. September 2011

T is for Tantrum

A panicky five year old boy loses a baby tooth and all hell breaks loose. The „tragically hilarious chain of events“ that follows might have the chance to become part of the upcoming horror anthology „The ABCs of Death“, currently in production by Drafthouse Films. Consisting of 26 shorts with each chosing a single letter of the alphabet to describe the arrival of the reaper, the project is still looking for one entry. „T is for Tantrum“ could help out. The script is completed, a professional crew lined up and locations are locked in. The only problem: The short is not produced yet. Right now, author Ryan Levin and director Jake Perez try to crowdfund their version of death via Kickstarter.

(weiterlesen…)