Archiv für September 2009

Christoph Waltz ersetzt Nicolas Cage in Michel Gondrys Version von The Green Hornet

Dienstag, 22. September 2009

Christoph Waltz | The Green Hornet

Seit seiner bahnbrechenden Leistung als „Judenjäger“ Hans Landa in Quentin Tarantinos Nazikiller-Farce „Inglourious Basterds“ gehört Christoph Waltz zu den heißesten deutschsprachigen Schauspieler-Exporten. Bei den Filmfestspielen in Cannes brachte dem Österreicher die Rolle des charismatischen SS-Obersts bereits die Goldene Palme ein, und die Wetten stehen nicht schlecht, dass er 2010 auch einen Oscar als bester Nebendarsteller mit nach Hause nimmt. Auf dem Schreibtisch seiner Agentur stapeln sich nun die Anfragen aus Hollywood, und in seinem nächsten Projekt ersetzt er bereits Nicolas Cage – das muss ihm erstmal einer nachmachen.

(weiterlesen…)

DISTRICT 9 | Filmkritik

Montag, 21. September 2009

District 9

Nicht New York, Washington oder eine andere US-Metropole haben sie sich ausgesucht. Nein, die Außerirdischen sind entgegen aller Blockbuster-Logik ausgerechnet über Johannesburg gestrandet. Was zunächst ausgesehen haben muss wie eine Invasion (denn so kennt man es ja schließlich aus dem Kino), erweist sich tatsächlich als banaler technischer Defekt. Orientierungslos und geschwächt findet eine militärische Abordnung die wenig attraktiven Besucher aus dem Weltall in ihrem fluguntauglichen Spacemobil vor. Kein Angriffsplan, keine Waffen, keine Kriegserklärung. Was also tun? Die südafrikanische Regierung setzt auf eine bewährte Karte: Ghettobildung. Flugs schafft man die ungebetenen Gäste in ein unbewohntes Township und riegelt sie vom Rest der Bevölkerung ab.

(weiterlesen…)

KINDER DES ZORNS – Weinstein Company kündigt neue Verfilmung der klassischen Kurzgeschichte von Stephen King an

Donnerstag, 17. September 2009

Der Meister selber hat nie viel von dem gehalten, was Fritz Kiersch aus seiner Kurzgeschichte „Children of the Corn“ gemacht hat. Aber auch sonst genießt der Film von 1984 nicht den allerbesten Ruf. Nichts desto trotz erwies sich der schaurige Grundgedanke einer Kindersekte, die alle Erwachsenen grausam niedermetzelt, als tragend genug, um insgesamt sechs Fortsetzungen möglich zu machen. Für Bob und Harvey Weinstein ein ausreichender Grund, sich die Rechte für eine Neuverfilmung zu sichern. Immerhin geht es der gemeinsamen Produktionsgesellschaft trotz des anhaltenden Erfolgs der „Inglourious Basterds“ immer noch nicht gut genug, um gelassen durchatmen zu können.

(weiterlesen…)

Antichrist | Filmkritik: Aus dem Unterleib

Dienstag, 15. September 2009

Antichrist

Die Franzosen brachten ihr Urteil zu Lars von Trier und seinen Film mit einem Wort auf den Punkt: „Merde“. Das konnte der dänische Filmemacher selbstverständlich nicht auf sich sitzen lassen und erklärte sich im Gegenzug mal schnell zum „greatest Director in the World“. Zwischen diesen beiden Extremen bewegt sich seitdem die überwiegende Zahl aller Stellungnahmen zu seinem Arthouse-Horrorfilm „Antichrist“ – und das ist durchaus im Sinne des Erfinders.

(weiterlesen…)

Rambo auf Mutantenjagd? Stallone gibt Einblicke in Teil 5

Dienstag, 08. September 2009

Aus echten Kriegern werden einfach keine friedlichen Farmer. Und so kann Sylvester Stallone sein erfolgreiches Alter Ego auch beim besten Willen nicht aufs Altenteil schicken. Mit weltweiten Einspielergebnissen von 113 Millionen USD war der bislang letzte Aufguss der Serie („John Rambo“) zu erfolgreich ausgefallen, um dem arg gebeutelten Vietnamveteranen nicht noch ein weiteres Mal eine Waffe in die Hand zu drücken. Doch was Stallone jetzt über den geplanten Inhalt des nächsten Teils zum Besten gab, lässt selbst eingefleischte Fans aufmerken.

(weiterlesen…)

Quentin Tarantinos Top 20

Freitag, 04. September 2009

Wie ernst man die eigenen Bestenlisten nehmen kann, wissen nur echte Fanboys. Was genau hinter dem Bedürfnis steht, sich Hitparaden seiner Lieblinge aufzustellen, ist echter Stoff für die Psychoanalyse. Kinder machen es andauernd und schaffen sich auf diese Weise offenbar eine sinnvolle Ordnung über so wichtige Kategorien wie beste und zweitbeste Freunde, Spielzeuge, T-Shirts und anderes mehr. Echte Freaks lassen auch später im Leben nie ab von diesem Prinzip. Quentin Tarantino zum Beispiel. Dass sich seine Charts in erster Linie ums Kino drehen, ist dabei Ehrensache.

(weiterlesen…)

Vom Kurzfilm zu DISTRICT 9 – bereits 2005 waren Aliens ALIVE IN JOBURG

Donnerstag, 03. September 2009

District 9

Wer die erste Viertelstunde des von Peter Jackson produzierten, äußerst unkonventionellen Alien-Films „District 9“ seiner Machart wegen bestaunt, tut dies zurecht. Was er vielleicht nicht weiß: Regisseur Neill Blomkamp hatte dasselbe Konzept bereits 2005 in Form eines rund 6-minütigen Kurzfilms durchexerziert. „Alive in Joburg“ soll zudem einer der entscheidenden Gründe gewesen sein, ihn für die Verfilmung der erfolgreichen Game-Serie „Halo“ ins Gespräch zu bringen. Das Projekt ist mittlerweile auf Eis gelegt, doch Blomkamp hat sein Langfilmdebüt trotzdem absolvieren können. Und das mit einiger Aufmerksamkeit: „District 9“ nahm die US-Kinocharts im Sturm.

(weiterlesen…)