Archiv für März 2008

Sweeney Todd | Filmkritik: Aderlass

Samstag, 01. März 2008

Sweeney Todd

Alleinstehenden Hausbesitzerinnen mit eigener Backstube kann man einfach nicht über den Weg trauen. Das jedenfalls wird sich vermutlich jener bedauernswerte Junge gedacht haben, der nur mithilfe seiner trickreichen Schwester gerade noch einmal dem sicheren Tod im Steinofen entgehen konnte. Wer stattdessen auf dem Feuer gegart wurde, hat der kleine Tim Burton (wie alle Kinder, die von pädagogisch wertvollen Horrorgeschichten sozialisiert wurden) wohl mit einer Mischung aus angenehmen Grauen und gemeiner Freude an Rache und Vergeltung zur Kenntnis genommen, vor allem aber mit einer solchen Nachhaltigkeit in Erinnerung gehalten, dass ein paar Jahre später immerhin ein Kurzfilm für den Disney-Channel daraus werden konnte.

(weiterlesen…)